Sanatorium Hera

Gesund werden, gesund bleiben.
Sanatorium Hera

Benutzen Sie die Hilfslinks zum Navigieren in diesem Dokument.

GESUNDHEITS- UND VORSORGEZENTRUM

 

Schrittweise Wiederaufnahme von derzeit aufgrund der COVID-19 Pandemie eingestellten bzw. reduzierten elektiven Tätigkeiten

Sehr geehrte Damen und Herren,

Auf Grund der COVID-19 Pandemie mussten wir unseren Betrieb auf das medizinisch Wesentliche und Vordringliche reduzieren. Wir bemühen uns nun auf Empfehlung des Bundesministeriums für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz den Betrieb unter Einhaltung der gebotenen Vorsicht schrittweise hochzufahren.

Zum größtmöglichen Schutz unserer Klientinnen und Klienten sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben wir folgende Maßnahmen getroffen: 

Termine: 

Alle Termine erfolgen ausschließlich gegen Voranmeldung per Telefon oder per Mail. Termine können per Mail unter gesundheitszentrum@hera.co.at oder unter 01/31350-45888 (Mo-Fr von 8.00-14.00 Uhr) vereinbart werden.

Wir arbeiten mit Hochdruck daran Ihnen wieder reguläre Termine anbieten zu können.  

Abstand einhalten:

Der Mindestabstand von einem Meter ist einzuhalten. 

Maskenpflicht:

Alle KlientInnen und Klienten müssen einen Mund- Nasenschutz (MNS) tragen. Klientinnen und Klienten mit FFP Masken oder Schals erhalten einen Mund- Nasenschutz beim Eintritt.

Checkpoints/Triage:

Klientinnen und Klienten werden am Haupteingang bzw. in einem Container vor dem Haupteingang einem kurzen Screening unterzogen. Bitte planen Sie genügend Zeit ein. Der Einlass am Eingang ist erst 10 Minuten vor Ihrem telefonisch vereinbarten Termin möglich.

Begleitpersonenregelung:

Es besteht derzeit ein absolutes Betretungsverbot für Begleitpersonen. 

 

Ihr GVZ Team

 


Aufgrund der jetzigen Situation in Zusammenhang mit der COVID-19 Pandemie hat das Gesundheits- und Vorsorgezentrum Empfehlungen hinsichtlich psychischer Gesundheit, Bewegung und Ernährung erstellt, welche sie unter nachfolgenden Link finden können:

Empfehlung des GVZ im Zusammenhang mit COVID-19 (PDF - 693 kb)


Gesundheit ist eines der wertvollsten Dinge im Leben des Menschen. Die moderne Medizin verfügt nicht nur über umfangreiche Möglichkeiten, Krankheiten zu heilen, sondern auch über ein breites Spekturm von Methoden, das Ausbrechen von Krankheiten frühzeitig zu erkennen und zu verhindern. Genau darin besteht die Aufgabe des Gesundheits- und Vorsorgezentrum der KFA im Sanatorium Hera, das 2009 gegründet wurde und heute als großes Präventionszemtrum mit über 10.000 ambulanten KlientInnen / Jahr erfolgreich in Betrieb ist. Das Zentrum ist darauf spezialisiert, Präventionsprogramme in jenen Bereichen anzubieten, in denen aus Sicht der Vorsorgemedizin der größte Handlungsbedarf besteht.                     Diese Schwerpunkte sind:

  • Prävention von Herz-Kreislauferkrankungen
  • Nikotinkonsum              
  • Psychische Gesundheit und spezielle psychische Belastungen (Stress und Konflikte)
  • Bewegung
  • Ernährung                                                                                                                                     
  • Genderspezifische Gesundheitsfragen 

In jedem dieser fünf Schwerpunkte, verfügt das Gesundheits- und Vorsorgezentrum über ausgewiesene Spezialistinnen und Spezialisten, welche aus den Bereichen der Inneren Medizin, der Allgemeinmedizin, der Arbeitsmedizin, der Gesundheitspsychologie sowie aus den Sport- und Ernährungswissenschaften stammen. Oberstes Ziel des Gesundheitszentrums sind das Betreiben von Gesundheitsvorsorge auf höchstem internationalen Niveau und die bestmögliche Versorgung unserer Klientinnen und Klienten. Der Umstand, dass sich das Gesundheits- und Vorsorgezentrum örtlich mit dem Sanatorium Hera den Standort teilt, ermöglich die zusätzliche Inanspruchnahme der anderen medizinischen Fachbereiche, die im Sanatorium Hera zur Verfügung stehen. Es können Gynäkologie- sowie Mammographietermine (bei Frauen über 45 Jahre) bei der Anmeldung vereinbart werden. Unter nachfolgenden Link finden Sie ein kurzes Video über unsere Leistungen für Sie: Gesundheits- und Vorsorgezentrumvideo

Vom 13. bis 15. September 2017 hat das Gesundheits- und Vorsorgezentrum den 45. Internationalen MEDICHEM Kongress in den Räumlichkeiten der Younion – die Daseinsgewerkschaft veranstaltet.

Fotos zur Konferenz finden Sie hier: http://www.hera.co.at/media/file/59_PowerPointPr_sentationFotos.pdf

 

Zielgruppe:

Unsere Gesundenuntersuchungen können von Mitgliedern der KFA, der ÖGK, der BVAEB und der SVS (mit e-card), ab dem vollendeten 18. Lebensjahr in Anspruch genommen werden.

Die Vorsorgeuntersuchung ist kostenlos, wenn seit der letzten Untersuchung mindestens 365 Tage vergangen sind.

Leitung des Gesundheits- und Vorsorgezentrums der KFA:
Prim. Priv.-Doz. Dr. Robert WINKER

Adresse:
Eingang Löblichgasse 14, 1090 Wien; 2. Stock

Öffnungszeiten:  Das GVZ bleibt am 12. Juni 2020 geschlossen!

Mo, Di 7.15 - 15.00 Uhr  

Mi 7.15 - 18.00 Uhr 

Do 7.15 - 16.00 Uhr 

Fr  7.15 - 14.00 Uhr

Anmeldung:
Mo - Fr 8.00 - 14.00 Uhr
Telefon:
01/31350-45888

Drücken Sie auf den nachfolgenden Link und lesen Sie weiter: weiterführende Information und Leistungsspektrum .

In unseren Ambulanzen und Instituten können Sie mit folgenden Versicherungen unsere Leistungen mit e-card in Anspruch nehmen:

KFA, ÖGK und BVAEB.

 

SVS Versicherte können Leistungen folgender Abteilungen mit E-Card in Anspruch nehmen: Ambulanzen, Gesundheits- und Vorsorgezentrum (GVZ), Institut für Bildgebende Diagnostik (IBD), Medizinisch Diagnostische Laboratorium und Institut für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (ZMK), Mund,- Kiefer und Gesichtschirurgie (MKG). 

Ausnahme: Institut für Physikalische Medizin und Rehabilitation (PMR).


Navigation

KFA

Metanavigation